Weiterbildung Moderne Mayr-Medizin

Moderne Mayr-Medizin ist die Symbiose aus traditioneller Diagnostik und Therapie nach Dr. Mayr, Funktioneller Myodiagnostik und Orthomolekularer Medizin. Diagnostik nach Dr. Mayr ist im Zentrum der Diagnostik, aber erweitert um die funktionellen Aspekte der Myodiagnostik. Für die Therapie ist festzuhalten, dass heute eine Mayr-Therapie ohne Substitution ein ärztlicher Kunstfehler wäre. Daher sind umfassende Kenntnisse der orthomolekularen Medizin notwendig, um diesen Anforderungen gerecht zu werden. So ist Moderne Mayr-Medizin eine zeitgemäße Weiterentwicklung – bewährte Tradition wird mit sinnvoller Innovation verbunden.

Fasten wird mittlerweile in den verschiedensten Formen propagiert. Moderne Mayr-Medizin jedoch nützt all diese Erkenntnisse um Fasten als medizinische Therapie zur Behandlung von Krankheiten einzusetzen. Daher benötigen wir spezielle diagnostische Kriterien, die uns von Dr. Mayr in hervorragender Weise in seiner Diagnostik entwickelt wurden.
Moderne Symbiose von traditioneller Diagnostik nach Mayr und funktioneller Myodiagnostik ermöglichen einen individuellen Zugang und eine eben solche Therapie. Die Selbstdurchführung dieser individuellen Mayr-Therapie schafft auch Verständnis für eine erfolgreiche Anwendung bei Patienten.

Ziel der Ausbildungsserie ist es, die Moderne Mayr Medizin in Theorie und Praxis darzustellen. In 3 aufeinander aufbauenden Seminaren wird sowohl die Diagnostik nach Dr. F.X.Mayr, die ergänzend notwendige komplementärmedizinische Diagnostik als auch die Moderne Mayr Therapie und deren Indikationen erlernt.
Darüber hinaus wird jeder Teilnehmer selbst eine individuelle Mayr Therapie durchführen und hat somit an Hand des eigenen Erlebens eine Selbsterfahrung der Modernen Mayr Therapie. Dies erleichtert nicht nur das Erlernen der Theorie, sondern ist auch Basis für das Verständnis einer erfolgreichen Anwendung bei Patienten.

Unsere Seminare

Basisseminar

mehr erfahren

Aufbauseminar

mehr erfahren

Therapieseminar

mehr erfahren

Basisseminar

  • Geschichtlicher Überblick und Tradition des „Fastens“
  • Grundlagen der Diagnostik nach Mayr sowie ergänzende Diagnostik der Modernen Mayr Medizin
  • Tonus lehre – Unterscheidung von Vitalität und Atrophie
  • Die intestinale Autointoxikation
  • Bauch und Haltungsformen, deren Bestimmung und diagnostische Kriterien
  • Ergänzende Diagnostik zum Erkennen von Stoffwechselstörungen wie
  • Allergien und Unverträglichkeiten Moderne Mayr Therapie – Indikationen und Kontraindikationen
  • Schonung – Säuberung – Schulung – Substitution
  • Biologische und biochemische Grundlagen der Entgiftung und Entschlackung, Entgiftungsreaktionen
  • Praktisches Erlernen der Manuellen Bauchbehandlung als zentrales Therapieinstrument
  • Praktische Durchführung der persönlichen Modernen Mayr Therapie
  • Grundlagen der Diätetik in der Modernen Mayr Therapie
  • Übergang zum Alltag und praktikable Ernährungsweisen im Alltag
  • Persönliche Konsequenzen durch die Moderne Mayr Therapie
  • Ausbildungsinhalte der Modernen Mayr Medizin und Strategie zum Erwerb des ÖÄK Diploms in Diagnostik und Therapie nach F.X. Mayr
Veranstaltung bereits abgehalten

Aufbauseminar

  • Wiederholung der wichtigsten Aspekte der Modernen Mayr Medizin aus dem Basiskurs
  • Austausch der (Selbst-) Erfahrung
  • Gegenseitige Untersuchung und Therapieführung
  • Ergänzende diagnostische Kriterien in der Modernen Mayr Medizin
  • Besprechungen von verschiedenen Reaktionen während der Modernen Mayr Therapie – Entgiftung, Rückvergiftung, Überforderung, Spezielle Indikationen für die Moderne Mayr Therapie wie Rheuma, Allergie, CFS, Stoffwechselstörungen, Reizdarm, chronisch degenerative Erkrankungen, hormonelle Störungen, etc
  • Die stationäre und ambulante Therapie im Vergleich
  • Der Säure-Basen-Haushalt
  • Orthomolekulare Substitution
  • Ausbildungsinhalte der Modernen Mayr Medizin und Strategie zum Erwerb des ÖÄK Diploms in Diagnostik und Therapie nach F.X. Mayr
Veranstaltung bereits abgehalten

Therapieseminar

  • Wiederholung der wichtigsten Aspekte der Modernen Mayr Medizin aus dem Basis und Aufbaukurs
  • Gegenseitige Untersuchung und Therapieführung unter Supervision des Kursleiters
  • Differenzierte Behandlung von vitalen und atrophen Patienten
  • Der Zusammenhang zwischen Bewegungsapparat und Verdauung
  • Vergleich der Modernen Mayr Medizin mit anderen, vorwiegend nahrungsmittelorientierten, diätetischen Therapieformen Richtlinien für eine gesundheitsfördernde Ernährungsform bzw Dauerkost
  • Spezielle Indikationen der Moderne Mayr Therapie – Gynäkologie, Fertilitätsmedizin, Anti Aging, psychische Erkrankungen, Krebstherapie, Praktisches Erlernen der Manuellen Bauchbehandlung als zentrales Therapieinstrument
  • Praktische Durchführung der persönlichen Modernen Mayr Therapie
  • Grundlagen der Diätetik in der Modernen Mayr Therapie
  • Übergang zum Alltag und praktikable Ernährungsweisen im Alltag
  • Persönliche Konsequenzen durch die Moderne Mayr Therapie Maßnahmen zur Informations- bzw. Motivationsverbesserung für eigene Patienten
25.09. – 07.10.2022
Bad Kleinkirchheim
Hotel Ronacher

Dozenten

Prof. Dr. med. Harald Stossier

Arzt für Allgemeinmedizin, Weiterbildungsleiter

Arzt für Allgemeinmedizin, mit Spezialisierung Moderner Mayr-Medizin, Orthomolekularmedizin und Myodiagnostik

Dr. Georg Stossier

Arzt für Allgemeinmedizin

Weiterbildung in Moderner Mayr Medizin, Orthomolekularer Medizin und Funktioneller Myodiagnostik

Seminargebühren

Die Seminargebühren variieren je nach Inhalt, Referenten und Standort.

Für Mitglieder ist eine Ermäßigung von -10% auf die Seminargebühr vorgesehen.

Fortbildungspunkte und Diplom

Österreichische Ärzte erhalten DFP-Fachpunkte.

Nach erfolgreicher Absolvierung der gesamten Weiterbildung (180 UE, davon 120 UE Theorie und 60 UE Praxis), inkl. Prüfung erhalten diese das Diplom der Diagnostik und Therapie nach Dr. F.X. Mayr. Dieses berechtigt Ärzte und Fachärzte in Österreich zur Erlangung des Diploms für Diagnostik und Therapie nach Dr. F.X. Mayr der Österreichischen Ärztekammer.

Außerhalb von Österreich wird bei den entsprechenden Kammern um Anerkennung angesucht!